Text

Ob im Journalismus oder in der PR: Texte müssen sauber recherchiert und klar formuliert sein. Gerade wenn in Zeiten von Social Media 140 Zeichen die Spanne der Aufmerksamkeit und Bilder die Währung für gute Geschichten sind, müssen sich Botschaften  anstrengen, nicht trocken rüberzukommen – oder ganz unterzugehen.

  • Artikel
    Als freie Journalistin schreibe ich regelmäßig Beiträge für Magazine und Blogs. Nicht alle Beiträge sind online verfügbar, hier eine Auswahl aktueller Publikationen:

Angriff auf die Sicherheit – Wie Pressestellen der Polizei mit Fake News umgehen
pressesprecher, April 2017

Aus Fehlern lernen mit Hillary – über die US-Wahl, Fake News und Hacks
Amerika Wählt, März 2017

Trump und Co. Hilft Kant gegen die Aufregung in den Sozialen Medien?
Carta, Januar 2017

Das sind die wichtigsten Akteure der Digitalisierung
politik&kommunikation, Dezember 2016

Netzwerk mit Nutzwerk: Fellowships und Internationale Programme
politik&kommunikation, Oktober 2016

#RheinRad: 800 Kilometer mit dem Fahrrad von Konstanz nach Bonn
Bundeskunsthalle, September 2016

Leadership: Über den radikalen Wandel der Führungskultur
politik&kommunikation, August 2016

Datensouveränität: Nicht ohne Datenschutz
Carta, Mai 2016

  • Texte für die PR
    Ob Interview, Gastbeitrag oder Jahrebericht: Wer sich positioniert, sollte seine Botschaften kennen, Themen planen und Anlässe nutzen. Wer mit eigenen Medien Politik und Öffentlichkeit informiert, konkurriert mit journalistischen Angeboten und muss Qualität bieten – sachlich, informativ, hilfreich. Als Chefredakteurin, Redaktionsleiterin einer PR-Agentur und Kommunikationsleiterin habe ich viele Relaunchs und Magazinentwicklungen begleitet und kann helfen – von der Planung bis zur Umsetzung.